unser teambuilding – kreativ im team. mit unserem design thinking workshop.

design thinking workshop – innovation, team, spaß

Neue Ideen zu entwickeln ist heute nicht mehr nur Aufgabe eines einzelnen Teams, sondern gehört zu den Grundanforderungen an alle Mitarbeiter. Doch außer Brainstorming und Diskussionsrunden beherrschen die meisten Teams kaum Techniken und Methoden, um Ideen ernsthaft voran zu treiben und in einen produktiven, für alle verständlichen Prozess zu packen.

Hier setzt Design Thinking an – in 5 einfach verständlichen Schritten werden Ideen vom ersten Gedanken bis zu einem testfähigen Prototypen entwickelt. Und das oft in wenigen Stunden.

Was Sie dafür brauchen? Offenheit. Ein Team von mindestens 4 Personen. Und Übung.

Design Thinking setzt, anders als klassisches Projektmanagement, nicht beim Zielprodukt an, sondern beim Nutzer (“human centered design”). Was denkt mein Kunde? Welches Problem hat er? Was würde er wirklich kaufen?
Aus diesen Beobachtungen entstehen Lösungsansätze für konkrete Problemstellungen. Diese werden bis zu einem funktionierenden, aber simplen und kostengünstigen Prototypen weiter entwickelt und am potentiellen Kunden getestet. Alle Schritte sind iterativ, heißt, neue Erkenntnisse (positiv wie negativ) werden sofort konstruktiv aufgenommen und jeder Schritt kann jederzeit neu gegangen werden.

Design Thinking funktioniert mit einfachen, kreativen Methoden und macht dadurch auch noch Spaß.

 

Ansprechpartner für den Design Thinking Workshop ist:

Benjamin Koch – 089 12 22 490 80 oder info@allynet.de

 Für wen und wozu eignet sich Design Thinking?

* Teams auf der Suche nach neuen Ideen für ein Produkt oder einen Service.
* Teams, die konstruktiv an der Lösung eines konkreten Problems arbeiten möchten.
* Zur Förderung der Bedeutung von Innovation und Kreativität im Unternehmen.
* Als kreatives Teamevent mit positivem Einfluss auf die Zusammenarbeit.
* Als Methoden-Workshop, um im Unternehmen einen Pool von kreativen Methoden anzusiedeln.

Was bietet allynet an?

Unser Design Thinking Workshop richten sich an Unternehmen, die einen Einstieg in die Thematik Design Thinking Prozess / kreatives Arbeiten / Innovationsprozess suchen.
Wir arbeiten mit 4-12 Personen in Teams an einem konkreten Problem, das Sie entweder mitbringen können oder das von uns gestellt wird.
Die Teilnehmer lernen in moderierten Schritten über zwei Tage hinweg Design Thinking kennen. Und entwickeln dabei ein echtes Produkt oder einen echten Service. Entweder “just for fun” oder als reale Vorlage für spätere Projekte im Unternehmen.
Alle Tools sind leicht verständlich und können im Büroalltag angewendet werden.

preise & locations für den design thinking workshop.

Preise

Kosten: Pro Workshop Tag inklusive zertifiziertem Design Thinking Coach, Raum und Materialien 2.990.- €, zzgl. Verpflegungspauschale von 18-36 € pro Person/Tag.

Organisation

Dauer: Der Workshop dauert 2 Tage

Ort: Wir veranstalten Design Thinking Teambuildings in unseren Locations an den Standorten München & Düsseldorf. Hier verfügen wir über bewährtes Equipment und besondere Raumkonstellationen, die gezielt auf den Workshop ausgerichtet sind (bei Buchung unserer Teambuidlings gewähren wir 10% auf die Raumpauschale).

Gruppengröße: 4-12 Personen pro Coach.

“Die erfrischende und lebhafte Art von Frau Kelbch hat wesentlich dazu beigetragen, neue und innovative Wege in der Ausbilderkompetenz-Entwicklung zu gehen. In kooperativer Zusammenarbeit brachte Frau Kelbch ihre wertvollen Erfahrungswerte über erfolgreiches Lernen, nachhaltige Motivation von Teilnehmern sowie eine professionelle inhaltliche Darstellung ein. … “Mit Begeisterungfähigkeit und didaktisch-kreativen Denkanstößen gelingt es Frau Kelbch, Teilnehmer mitzureißen.” …

Claus-Peter Hammer

Corporate Human Resources, Siemens AG

faq – fragen & antworten rund um design thinking workshops.

Warum bieten wir Teambuildings nur an unseren Standorten an?

Weil wir uns hier auskennen und Synergieeffekte bestens nutzen können. Für jedes Unternehmen und jedes Team passen wir Raumdesign und Ausstattung individuell an.

Warum gibt es keine offenen Workshops?

Weil wir hier nicht auf die Masse zielen, sondern jeden Workshop individuell planen. Dafür besprechen wir Ausgangssituation und Ziel mit jedem Unternehmen individuell und passen den Prozess an. Passen wir nicht zusammen, sagen wir das ehrlich und empfehlen andere Kurse.
Den Rest der Zeit sind wir übrigens selber “echte” Unternehmer mit Verantwortung für eine reales Unternehmen und eine Vielzahl von Mitarbeitern. Wir wissen genau, wie wichtig kreative Zusammenarbeit und unternehmerisches Denken sind.  Das vermitteln wir auch in den Workshops.

Warum ausgerechnet Design Thinking?

Design Thinking entspricht unserer eigenen Arbeitweise – hands on, schnell, kreativ, verantwortungsvoll und menschenorientiert.
Außerdem ist es ein Prozess, der aus der Praxis stammt und wenig theoretisches Wissen erfordert. Schon beim kurzen Warm Up geht es in unseren Workshops direkt ins Doing. Design Thinking zu lernen macht Spaß und motiviert zur Umsetzung im Büroalltag.
Natürlich ist Design Thinking kein Zaubermittel – wie jeder Innovationsprozess erfordert Design Thinking Offenheit und Engagement aller Beteiligten.

 

Woher kommt Design Thinking?

Design Thinking stammt aus der Design Schmiede IDEO und ist das Resultat langjähriger Beobachtung echter Entwicklerarbeit. Auch deshalb ist Design Thinking kein theoretisches Konstrukt. Inzwischen wird Design Thinking zwar auch an Hochschulen unterrichtet, ist aber eigentlich für den “normalen” Mitarbeiter in einem “normalen” Team gedacht.